Kursangebote
NEWS

Krieg in der Ukraine: Aktuelles aus der Partnerstadt Oberhausens Saporishja

Seit dem 24.2.2022 dauert nun schon der Krieg in der Ukraine. Mit Sorge hören wir die Nachrichten aus der Partnerstadt Oberhausens, Saporishja. Unser Online-SPEZIAL "Wissen to go" nimmt die Situation in unserer Partnerstadt in den Blick...

Der Krieg der Führung Russlands gegen die Ukraine bewegt alle Menschen tief. Neben Unfassbarkeit, Ängsten und Solidarität sind die Gefühle aufgewühlt. Wir erleben einen für nicht möglich gehaltenen Wandel, eine Zäsur, die unsere Gesellschaft verändern wird.

Wir stehen jetzt solidarisch an der Seite der mutigen Menschen in der Ukraine, Menschen aus der Ukaine, die flüchten benötigen Hilfe und Aufnahme bei uns....

An dieser  Stelle möchten wir ausdrücklich auf unser "Wissen to go SPEZIAL" hinweisen, der sich mit der aktuellen Situation in unserer Partnerstadt: Saporishja beschäftigt:  In der Nacht auf den 24. Februar startete Russland eine Militäroffensive auf sein Nachbarland die Ukraine. Seitdem rücken russische Truppen in der Ukraine vor und es finden unzählige Kampfhandlungen im ganzen Land statt. Von diesen Angriffen ist auch die im Südosten der Ukraine liegende Oberhausener Partnerstadt Saporishja betroffen, die in den vergangenen Tagen mehrfaches Ziel von Raketen- und Luftangriffen wurde. A Im Interview berichtet Desbina Kallinikidou, Ansprechpartnerin für die internationalen Beziehungen der Stadt, über die aktuelle Lage. Frau Kallinikidou steht in regelmäßigen Austausch und direktem Kontakt mit unseren Partnern vor Ort. Auch stellt sich die Frage, wie kann Oberhausen in der Situation helfen?

Dauer: ca. 23 Minuten, Copyright der Fotos aus Saporishja: Wolfgang Flik

Mit diesem Link kommt man direkt zur Premiere: https://youtu.be/YENSfExlzkE Anschließend kann der Beitrag zu jeder Zeit abgerufen werden.

Nach Angaben der Stadt Oberhausen, können Geldspenden auf folgendes Spendenkonto überwiesen werden:
Spendenkonto Oberhausen hilft e.V.
Stadtsparkasse Oberhausen
IBAN: DE06 3655 0000 0053 2241 43
BIC: WELADED1OBH

Wer Wohnraum für Kriegsflüchtlinge zu Verfügung stellen möchte, kann sich bei der Sozialverwaltung der Stadt Oberhausen melden.
Ansprechpartner:
Marcel Tersteegen
Bereich 3-2 Soziales / Sozialrathaus
Essener Str. 53
Tel. 0208 825 4139
Email: ukraine.hilfe@oberhausen.de

 

Folgende Links helfen weiter gut informiert zu sein:

Truppenbewegungen: www.spiegel.de/thema/ukraine_konflikt

Flüchtlinge: https://data2.unhcr.org/en/situations/ukraine

Opferzahlen: https://de.wikipedia.org/wiki/Opfer_des_Russisch-ukrainischen_Krieges

Sanktionen gegen Russland: https://www.bbc.com/news/world-europe-60125659

 

 

 

Zurück

Arbeit und Leben DGB/VHS

Regionalbüro Oberhausen

Langemarkstraße 19-21 | 46045 Oberhausen 
Tel: 0208 - 8252955 oder -2830
Fax: 0208 - 8255416 
E-Mail: info@aul-oberhausen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 08:00 bis 14:00 Uhr
nachmittags nach Vereinbarung